holonet news

Tatooine Eroberung


Am vergangenen Wochenende ereignete sich im Zoo in Kaas City ein tierisches Spektakel. Gleich in mehreren Abschnitten der imperialen Tierausstellung fiel gleichzeitig die Energie aus. Aggressive und über Wochen ausgehungerte Monster nutzten die Gelegenheit zur Flucht. Auch einige gefangene, republikanische Soldaten sollen entkommen sein.

Das erklärt auch die kürzlichen Unruhen im Kriegsgefangenenlager, als dort aus bisher ungeklärten Gründen ein Rancor sein Unwesen trieb. Offenbar hatte man die Container vertauscht.

Nach aktuellen Schätzungen sind ein Seuchenhorn, eine augenlose Bestie, der liebevoll Hungerschlund genannte Rancor und eine Gruppe von etwa 20 republikanischen Soldaten entkommen. Vier der Soldaten sind bereits bei der Flucht gefressen worden.

Noch ist völlig offen wie die Gruppe ihre Flucht nach Tatooine geschafft und ein augenloser Pilot die Landezone nur um Haaresbreite verpasst hat.

Ihr Ausflug fand jedoch ein jähes Ende als die imperialen Kammerjäger vom Ministerium für Artenvielfalt, Schädlingsbekämpfung und Kriegsgefangenenseelsorge auf Tatooine eintrafen und alle Monster mit Elektronetzen wieder einfingen.

Damit verzeichnen wir ein erfolgreiches Eroberungsevent mit mehr als 20 Teilnehmern, jede Menge Weltbossen und republikanischen Basen. Danke an alle Teilnehmer und wir wünschen auch weiterhin viel Spaß.


by
gepostet in , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.