holonet news

Ziost_Mono

Was kann schon passieren? Dachte sich wohl auch eine Gruppe unbedarfter Schatzjäger, den Kopf voll mit glorreichen Geschichten über verborgene Sith Artefakte, auf dem Weg nach Ziost.

Jener staubigen Einöde die der ehemalige Imperator nach seinem verheerenden Angriff hinterlassen hat. Doch das brachte unsere furchtlose Abenteurergruppe nicht davon ab auch den letzten, staubigen Erdhaufen umzukrempeln, auf der Suche nach der immervollen Kaffeetasse des Imperators und anderen mächtigen Artefakten.

Doch auch nach seinem Tod ist der Imperator immer noch für eine Überraschung gut. So war es kaum verwunderlich, dass einiger seiner treuesten und ältesten Diener zurückblieben. Kleine und große Monster aus Stein, ein Spaß für die ganze Familie. Unsere tapferen Abenteurer blieben ruhig, fokussiert, das Ziel stets im Blick, griffen sie zur einzigen Taktik, die sie jahrelang einstudiert haben: Verwirrung des Gegners durch planloses hin und her laufen, kurz: Der Hühnerhaufen.

Wenige Überlebende später gelang ihnen schließlich die Flucht und die verborgenen Geheimnisse des Imperators werden ein weiteres Mal unentdeckt bleiben.
Wir gratulieren zum Monolith Kill (SM) auf Ziost und möchten an dieser Stelle auch auf die kommenden Events aufmerksam machen. Der Memberday geht weiter, als nächstes stehen die Uralte Bedrohung und die PvP Erfolge rund um das nächste Rakghoul Event auf dem Programm.

Die Koosai Academy Season 2 erfreut sich auch weiterhin großer Beliebtheit, zusätzlich findet weiterhin immer Samstag die GSF Academy statt. Der Kephess Club setzt seinen Weg durch „Götter der Maschinen (HC)“ fort während gleich mehrere Schlachtzüge in Richtung Ossus starten.

Selbstverständlich findet auch weiterhin das Koosai Eroberungsevent statt – ein Blick in den Event Kalender lohnt sich.

Mono_SM
Herz des Untergangs – Monolith SM

by
gepostet in , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.