holonet news

Izax16SM


Die Sechs waren gefallen. Der imperiale Bergungsdienst hatte bereits begonnen, Fragmente der Superwaffe zu bergen und für weitere Analysen zum Abtransport nach Dromund Kaas vorzubereiten.

Unbekannte Separatisten haben den Speicherkern von Izax entwendet und versucht die Gedankenmatrix in jüngst geborgene Droiden hochzuladen. Zu unserem Glück waren es nur einfache Protokolldroiden.

Als sich einer von ihnen allerdings in die Waffenkammer schlich und sich mit einem Teil der Superwaffe aus dem Staub machte, war es schon zu spät. Das Chaos war perfekt. Hunderte Berichte von einem verwirrten, wild um sich schießenden Droiden, der vom Untergang aller Welten sprach, gingen durch alle Kanäle.

Dem stets auf alles vorbereiteten, imperialen Militär war es zum Schluss gelungen, diesen überaus gefährlichen Protokolldroiden mit einer ganzen Schiffsladung Sprengköpfe vollständig zu atomisieren.


Wie sich später herausstellte, waren die Separatisten in Wirklichkeit eine Gruppe junger Rekruten. Nach stundenlangen Verhören durch den imperialen Geheimdienst gab einer von ihnen zu, den Speicherkern entwendet und hochgeladen zu haben. Nach eigener Aussage hatte er beim Flaschendrehen verloren…



Nachdem Izax bereits im Veteranen Modus bezwungen wurde, folgte nun auch der Story Mode Kill im 16er. Gratulation an alle Teilnehmer.

Izax_16SM

by
gepostet in , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.