holonet news

Iokath


Vergangenen Dienstag war es endlich so weit. Zum dritten Mal hieß es nun schon Vorhang auf und Bühne frei im Tal der Maschinengötter auf der Welt Iokath. Dieses Mal betrat eine besonders tödliche Kampfmaschine den Ring – Nahut. Ebenso flink wie listig tarnt sich die Maschine und greift aus dem Hinterhalt an, Energieüberladungen und künstliche, schwarze Löcher lassen die Arena zu einer regelrechten Todeszone werden.

Zwei weitere Tage verstrichen, als sich am Donnerstag gleich zwei Gruppen von Koosai auf den Weg nach Iokath machten, um sich der neuen Herausforderung zu stellen. Ohne taktische Vorbereitung, ohne Plan und doppelten Boden, dafür aber mit einer gehörigen Portion Mut, Entschlossenheit und ganz viel Spaß, machten sich 16 tapfere Recken auf, um Nahut zu besiegen.

Rannte man zu Anfang noch blind ins Verderben, machte man schnell Fortschritte und erkannte Stück für Stück die Mechanik des neuen Bosses. Während in einer Gruppe noch eifrig gekämpft wurde, knallten in der zweiten Gruppe bereits nach vier Versuchen die Sektkorken. Schließlich zog auch die zweite Gruppe nach und wir blicken zurück auf einen rundum gelungenen und vor allem super spaßigen Raidabend, der sich mal so ganz ungezwungen und frisch spielte wie schon lange nicht mehr.


30.11.2017 Götter der Maschinen SM, Boss 03 – Nahut. Wir gratulieren allen Teilnehmern zu diesem Erfolg und wünschen auch weiterhin viel Spaß.

GdM_SM_Boss03_20171130

by
gepostet in , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.