holonet news

ToS

Traditionen gilt es zu bewahren, doch nicht um jeden Preis

Empörung und Spott verbreitete sich schnell in den heiligen Hallen der Sith Akademie auf Korriban, als das imperiale Ausbildungsprogramm schließlich auch hier Einzug erhielt. „Unwürdige besudeln die tausende Jahre alten Traditionen dieser Akademie“, hieß es aus den Kreisen der Lehrmeister und das Scheitern des Programms war beschlossene Sache, ehe mit der Arbeit begonnen wurde.

Doch nicht zuletzt der Hartnäckigkeit einiger angesehener Sith aus dem Hause Koosai war es geschuldet, dass das Programm entgegen aller Wiederstände durchgesetzt wurde. Viele Gefallen wurden eingefordert und mindestens ebenso viele Zweifler aus dem Weg geräumt.

Ein Anfang war gemacht und auch wenn erste echte Erfolge auf sich warten ließen, können wir nun kämpferisch und mit Stolz die erste Abschlussklasse in den aktiven Kriegsdienst entlassen und alle Akolythen zu wahren Lords der Sith ernennen.

Die Zerschlagung der Piraten auf Darvannis und der Tod einer der verräterischen Schreckensmeister sicherten dem Imperium nicht nur einen strategisch entscheidenden Sieg, sondern zeigten auch, dass es manchmal von Nutzen sein kann, alte Traditionen zu erneuern. Denn was nutzen uns Traditionen, wenn wir mit ihnen untergehen?



In diesem Sinne gratulieren wir allen Absolventen der Raiding Class der Koosai Academy zu ihrem AuV Styrak 8er HC Kill. Herzlichen Glückwunsch und auch weiterhin viel Spaß und Erfolg.

Styrak_HC

by
gepostet in , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.