holonet news

Tatooine
Der Wüstenplanet Tatooine hat seit jeher begabte Piloten hervorgebracht. Aus den ärmlichen Verhältnissen der Bevölkerung lassen sich hervorragend Truppen für die eigene Armee rekrutieren. Aus diesem Grund sind die Koosai Eroberungstruppen angewiesen worden, Tatooine einzunehmen. Wie immer waren sie sehr erfolgreich und haben Tatooine nicht nur vom Rebellen Abschaum befreit, sondern zugleich auch dafür gesorgt, dass sich junge Bauern mit Talent der imperialen Armee verpflichtet haben. Ein Sieg für alle.


Auszug aus dem Kriegsbericht

Sonntag, 22.01.17; Zeit; ca. 15:30 Uhr

Ort: Außenposten Thorazan im Dünenmeer, Tatooine

… 23 mutige Streitkräfte unter der Führung des Gildenleiters höchst persönlich, wagten sich ins Dünenmeer, um den Außenposten der republikanischen Streitkräfte zu erobern. Zunächst verlief dies ohne Probleme und Koosai gelang es, die republikanischen Verteidigungen immer wieder zu schlagen, doch dann tauchten aus dem nichts zahlreiche republikanische Helden auf, von denen jeder einzelne von einem seiner treuen Gefährten unterstützt wurde.

Aufgrund größerer Verluste auf unserer Seite, waren die Streitkräfte von Koosai gezwungen, sich in ihre eigene Basis im Außenposten Zaroshe zurückzuziehen. Doch die republikanischen Streitkräfte leißen nicht locker und so verlagerte sich die Schlacht nun vom Außenposten Thorazan zum Außenposten Zaroshe. Nach ca. 1,5 Stunden Kampf und einigen Umstrukturierungsmaßnahmen innerhalb unserer Truppen, gelang es uns zu verhindern, dass der imperiale Außenposten durch republikanische Truppen erobert wird…

by
gepostet in ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.