holonet news

Ilum
Da unser Chefreporter seinen Jahresurlaub angetreten hat und sich vermutlich gerade irgendwo an den Stränden von Rishi oder Rakata Prime die Sonne auf den Pelz scheinen lässt, erhaltet ihr diese Woche die Nachrichten über die letzten Eroberungsbemühungen der Streitmacht Koosai von einem recht geschwätzigen Droiden, den ich zufällig auf Ilum getroffen habe.

Ro-tuk, so hieß das blecherne Kerlchen, kam gleich zu mir geeilt, um mich als einen weiteren schwarzen Winkelhalbierenden zu begrüßen. Er redete irgendetwas von blauer Tangente und tatsächlich bekam ich bei unserem weiteren Gespräch den Eindruck, er habe zu tief ins Glas gesehen und sei wohl selbst ein wenig blau. Doch macht euch selbst ein Bild! Ro-tuk berichtete, dass der Zustand vor dem Eintreffen der Koosai-Streitmacht oder, wie er uns nannte, „schwarze Winkelhalbierende“, auf Ilum gelb Konkav gewesen sei.

Die „Graue Sekante“, ein vollautomatisches Raumschiff, der Gree war auf Ilum gelandet und neben Gree-Architekturen, die wie Pilze aus dem Boden gesprossen sind, lauerten allerorts mordlustige Droiden. Die Koosai-Truppen sind mit den ortsansässigen Streitkräften einen violetten Scheitel eingegangen, woraufhin die Bemühungen der Befriedung rot Radiant verliefen. Des Weiteren waren die Kämpfe zwischen Koosai und einigen anderen Streitmächten für die Gree wohl sehr interessant oder, wie sagte Rot-tuk noch gleich, ein „kreisförmiger roter Radiant“.

Nach sechs Tagen schließlich gelang es unseren Streitkräften den Planeten von den Droiden zu befreien und für Ruhe und Ordnung zu sorgen. Nun sind wir alle „Rote Rauten“ und uns erwartet eine violette Parallele. Das war in kurzer Form das, was Ro-tuk zu berichten hatte und wenn sich nach dem Lesen dieses Texts euer Verständnis ins Weiße verschiebt, würde ich es euch nicht verübeln.
Wir gratulieren allen Teilnehmern zum 1. Platz in der Eroberung um Ilum.

by
gepostet in ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.